Themenübersicht



1. Einleitung

2. Schankgase, Eigenschaften und Gefährdungspotential
     2.1 Allgemeines
     2.2 Kohlendioxid (CO2)
     2.3 Stickstoff (N2)
     2.4 Mischgase (N2/CO2)

3. Gefährdungsbeurteilung

4. Unterweisung

5. Druckgasflaschen
     5.1 Kennzeichnung
     5.2 Anschließen, Betreiben und Lagern
     5.3 Innerbetrieblicher Transport

6. Druckminderer
     6.1 Anschluss des Druckminderers an die Druckgasflasche

7. Aufstellungsräume für Druckgasflaschen und für Getränke- bzw. Grundstoffbehälter
     7.1 Allgemeines
     7.2 Schutzmaßnahmen
       7.2.1 Schutzmaßnahmen in begehbaren Kühlräumen und Kühlzellen
       7.2.2 Schutzmaßnahmen bei Verwendung von Fasskühlern und beim Thekenanstich

8. Anschluss der Getränke- und Grundstoffbehälter

9. Gaswarnanlage für Kohlendioxid

10. Prüfungen

11. Besonderheiten bei mobilen Getränkeschankanlagen
      11.1 Allgemeines
      11.2 Schutzmaßnahmen
      11.3 Aufstellungsprüfungen

12. Stationäre Druckbehälter
      12.1 Allgemeines
      12.2 Schutzmaßnahmen

13. Hinweise, Regelwerk, Informationen

Anhang 1: Kohlendioxid-Konzentrationen in Räumen

Anhang 2: Beispielrechnungen

Anhang 3: Anweisung für Anschluss der Druckgasflaschen an Getränkeschankanlagen

Anhang 4: Beispielhafte Schutzmaßnahmen bei Gefährdung durch unkontrolliert ausströmendes Kohlendioxid im Bereich einer Getränkeschankanlage mit stationären Druckbehältern

Anhang 5: Muster-Unterweisungsnachweis

 

Die vorliegende Arbeitssicherheitsinformation (ASI) konzentriert sich auf wesentliche Punkte einzelner Vorschriften und Regeln. Sie nennt aus diesem Grund nicht alle im einzelnen erforderlichen Maßnahmen. Seit Erscheinen dieser ASI können sich der Stand der Technik und Rechtsgrundlagen geändert haben.

Die ASI wurde sorgfältig erstellt. Dies befreit jedoch nicht von der Pflicht und Verantwortung, die Angaben auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit zu überprüfen.

In dieser ASI beziehen sich Personenbezeichnungen gleichermaßen auf Frauen und Männer, auch wenn dies in der Schreibweise nicht immer zum Ausdruck kommt.

 

 

Autor: Hartmann
2019-7-11