Die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung Ihres Betriebes - Branchenbetreuung

Sie, der Unternehmer eines Kleinbetriebes*, können die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung Ihres Betriebes selbst durchführen. Sie müssen also niemanden mit der Betreuung beauftragen.

Diese Betreuungsform speziell für Kleinstbetriebe heißt BGN-Branchenbetreuung bzw. Kompetenzzentrenmodell.

Voraussetzung, dass Sie als Unternehmer die Betreuung selbst durchführen können ist: Sie erwerben dafür das notwendige Branchen-Wissen über Sicherheit und Gesundheitsschutz, z. B. über einen Fernlehrgang.

Sobald Sie als Unternehmen für das Branchenmodell qualifiziert sind, erhalten Sie von uns eine Information darüber, welches regionale Kompetenzzentrum für Sie ansprechbar ist.

* Als Kleinbetrieb gilt ein Betrieb mit bis zu 10 Beschäftigten (bzw. weniger als insgesamt 16.000 Mitarbeiter-Arbeitsstunden im Jahr).

 

Hier Ihre Möglichkeiten auf einen Blick:

Ich möchte die Betreuung selbst durchführen (Branchenbetreuung/Kompetenzzentrenmodell)
Ich möchte die Betreuung nicht selbst durchführen (Regelbetreuung für Kleinbetriebe)
Keine Betreuung gibt´s nicht

 

Weitere Informationen

Gesetzlich vorgeschrieben: Die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung Ihres Betriebes
Wer hilft, wenn ich ein Problem alleine nicht lösen kann?
Häufig gestellte Fragen zum Branchenmodell / Kompetenzzentrenmodell
Neue Betriebe und die Betreuung