Die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung Ihres Betriebes - Branchenbetreuung

Sie, der Unternehmer eines Kleinbetriebes*, können die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung Ihres Betriebes selbst durchführen. Sie müssen also niemanden mit der Betreuung beauftragen.

Diese Betreuungsform speziell für Kleinstbetriebe heißt BGN-Branchenbetreuung bzw. Kompetenzzentrenmodell.

Voraussetzung, dass Sie als Unternehmer die Betreuung selbst durchführen können ist: Sie erwerben dafür das notwendige Branchen-Wissen über Sicherheit und Gesundheitsschutz, z. B. über einen Fernlehrgang.

* Als Kleinbetrieb gilt ein Betrieb mit bis zu 10 Beschäftigten (bzw. weniger als insgesamt 16.000 Mitarbeiter-Arbeitsstunden im Jahr).

 

Hier Ihre Möglichkeiten auf einen Blick:

Ich möchte die Betreuung selbst durchführen (Branchenbetreuung/Kompetenzzentrenmodell)
Ich möchte die Betreuung nicht selbst durchführen (Regelbetreuung für Kleinbetriebe)
Keine Betreuung gibt´s nicht
 

Weitere Informationen

Gesetzlich vorgeschrieben: Die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung Ihres Betriebes
Wer hilft, wenn ich ein Problem alleine nicht lösen kann?
Häufig gestellte Fragen zum Branchenmodell / Kompetenzzentrenmodell
Neue Betriebe und die Betreuung
Die Betreuung in Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten