19. Unterweisung

Flüssiggasanlagen dürfen nur von Beschäftigten benutzt werden, die in der Benutzung dieser Anlagen unterwiesen sind und von denen zu erwarten ist, dass sie ihre Aufgabe zuverlässig erfüllen. Das gilt ebenso für den Wechsel von Flüssiggasflaschen. Die Unterweisungspflicht obliegt dem Arbeitgeber. Muster eines Unterweisungsnachweises siehe Anhang 4.

Auch zur Beförderung von Flüssiggasflaschen mit Kraftfahrzeugen sind nur beauftragte und unterwiesene Personen einzusetzen.

Die Unterweisung muss mindestens einmal jährlich erfolgen und dokumentiert werden.

Autor: Hartmann
2015-2-25