Unterweisungsinhalte und -methoden planen

Schmuckbild Unterweisung

Neben einer guten Organisation der Unterweisung spielt auch die Planung der Inhalte und Methoden eine wichtige Rolle. Ein paar Tipps:

Die aktive Einbindung der Beschäftigten und die Auseinandersetzung jedes einzelnen mit dem Thema sind Garanten für eine effektive Unterweisung. Daher sollte bei der Planung der Unterweisungen im Vorfeld das Vorgehen überlegt werden. Hilfreiche Fragen sind:

  • Wie kann ich meine Unterweisungsziele erreichen?
  • Wie kann ich meine Themen anschaulich darstellen?
  • Welche Materialien und Medien setze ich ein?
  • Wie kann ich die Beschäftigten aktiv in die Unterweisung einbinden?
  • Indem die unterweisende Person und die Beschäftigten gemeinsam über das Thema reden und ihre Erfahrungen austauschen, findet eine aktive Auseinandersetzung damit statt. Sie machen sich eigene Gedanken und bilden sich ihre Meinung, wie sie das Thema in ihrem Arbeitsalltag umsetzen können. Eine wichtige Voraussetzung für aktives Lernen und eine erfolgreiche Unterweisung.

     

    Persönliche oder digitale Unterweisung?

     

    MEHR INFOS: DGUV Schrift: Untersuchung von Methoden und Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung der betrieblichen Verhaltensprävention durch Unterweisung PDF-Symbol