Laute Bühne akustisch entkoppelt

BGN berät fleischverarbeitendes Unternehmen bei Lärmminderungsmaßnahme

von Michael Schüssel

Wenn laufend tiefgefrorene Patties (Patties sind Fleischscheiben für den Fast-Food-Bereich.) gegen dünne unbedämpfte Edelstahlbleche und die Trichter von Mehrkopfwaagen prallen, entsteht viel Lärm. Die Firma OSI Food Solutions Germany in Günzburg bat die BGN um Beratung und Unterstützung bei der Durchführung eines Lärmminderungsprogramms.

Mehrere Mehrkopfwaagen waren auf einer Podestbühne in der Produktionshalle aufgestellt worden. Hier entsteht viel Lärm, der an den Arbeitsplätzen in der Halle zu hohen Schallpegeln führte. Die BGN-Fachberater erstellten eine Lärmminderungsprognose. Als Schallschutzmaßnahme schlugen sie vor, die gesamte Podestbühne einzuhausen und damit akustisch von der übrigen Produktionshalle zu entkoppeln.

Dabei mussten folgende Bedingungen erfüllt werden:

Die BGN schlug folgende Lösung vor: Ein durchgehender Spalt in Deckennähe ermöglicht eine Querlüftung und stellt die Belüftung des Raums sicher. Vor dem Lüftungsspalt hängen innen über die gesamte Länge zwei Reihen Schalldämpfer aus mikrogeschlitzten Edelstahl-Blechen (Sonoperf). Diese Bleche haben einen großen Widerstand, wirken schallabsorbierend und erfüllen die hohen hygienischen Anforderungen. Sie sind leicht zu reinigen und absorbieren die Schallemissionen sehr wirkungsvoll, was zu einer deutlichen Pegelsenkung in der gesamten Produktionshalle führt.

Ausgangsbelastung auf ein Viertel reduziert

Nach der Fertigstellung führte die BGN Kontrollmessungen durch, die eine deutliche Pegelabsenkung im Bereich der Dauerarbeitsplätze in der Produktionshalle bestätigten. So wurden z. B. an den Dauerarbeitsplätzen der Wölfe der A-bewertete Mittelungspegel von rund 91 dB(A) auf 84 bis 85 dB(A) reduziert. Eine Reduzierung um 6 dB(A) bedeutet eine Absenkung auf ein Viertel der Ausgangsbelastung.

Eine Pegelsenkung im Mehrkopfwaagen-Raum auf der Podestbühne lässt sich erreichen, wenn die vorhandenen Bleche durch solche mit einer Dämpfungslage ersetzt werden. Der Raum wird nur zu Kontrollzwecken oder bei sehr seltenen Störungen betreten.

Bei OSI Food Solutions ist man mit dem Ergebnis der Lärmminderungsmaßnahme sehr zufrieden. Mit BGN-Hilfe wurde eine passgenaue individuelle Lösung umgesetzt, die auch auf andere Unternehmen übertragbar ist.